Selbstsicherheitstraining - Selbstbehauptungskurs für Kinder    

Regelmäßig bieten wir unseren Vor- und Grundschülern die Möglichkeit, an einem Selbstsicherheits- und Selbstbehauptungskurs teilzunehmen.

In dem angebotenen Kurs erhalten Ihre Kinder durch unsere erfahrenen Trainerinnen wertvolle Tipps, wie sie sich in neuen und schwierigen Situationen verhalten sollen. Kinder lernen hier, Gefahren zu erkennen und wie sie schon im Vorfeld brenzlige Situationen vermeiden können. Grundschüler lernen, was der Begriff "sexueller Missbrauch" bedeutet. Sie erfahren einiges über Berührung und Geheimnisse. Auch auf neue Situationen (z. B. Einschulung, Schulwechsel, S-Bahn-Fahren etc.) bereitet dieses Training gut vor. Dieser Kurs fördert die Selbstsicherheit Ihrer Kinder. Sie lernen "Nein" zu sagen, wenn ihnen ihr Gefühl sagt, dass etwas nicht in Ordnung ist. Und dies ist der beste Schutz vor gefährlichen Situationen.

Solche Situationen können beispielsweise sein:

  • Es klingelt an der Haustür und ein Kind, das allein zu Hause ist, öffnet.

  • Fremde wollen Auskunf, auch am Telefon.

  • Autofahrer oder Erwachsene fragen Kinder nach dem Weg.

  • Was kann ich tun, wenn ich in Gefahr gerate?

  • Was tue ich, wenn ich sehe, dass jemand in Gefahr gerät?

  • Thema Berührung: was ist in Ordnung und was nicht?

  • Wer ist fremd?

  • und noch einiges mehr...

Wann findet das Selbstsicherheitstraining statt? Das Selbstsicherheitstraining findet immer samstags ab 9.30 Uhr in der alten Schule in Aying statt und geht 5 Wochen lang.

Kurse für die Vorschüler dauern je 45 Minuten.

Für Grundschüler/innen bieten wir den Kurs getrennt an, d. h. für Mädchen dauert das Training 90 Minuten, für Jungen 75 Minuten.

Wie können Sie ihr Kind anmelden?

  • Für Vor- und Grundschüler erfolgt die Anmeldung über den Rücklauf des Informationsschreibens, das über die Schule und Kindergärten verteilt wurde.
    Bitte Rücklaufzettel vollständig ausfüllen und Abgabetermin beachten.
  • Oder melden Sie Ihr Kind direkt am Infoabend an
  •  
  • Bei der telefonischen Anmeldung bitte unbedingt Name, Adresse, Telefonnummer und Klasse/Vorschule angeben, ebenso ob eine Mitgliedschaft im Verein Dorfleben und Soziales besteht.

Kosten

  • Grundschüler:  55,00 € pro Kind / (52,00 € für Vereinsmitglieder)
    Geschwisterermäßigung:  50,00 € für Geschwisterkind / (47,00 € für Vereinsmitglieder)
  • Vorschüler:  40,00 € pro Kind  (37,00 € für Vereinsmitglieder) Geschwisterermäßigung: 35,00 € für Geschwisterkind / (32,00 € für Vereinsmitglieder)

Konzept des Kurses

 Altersgemäße Gespräche und Information (gefährliche Situationen und Orte, rechtzeitiges Erkennen und Vermeiden von Gefahren und Grenzüberschreitungen)

  • Aufbau von Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit durch Gespräche und Rollenspiele
  • Vermittlung und Training altersgemäßer körperlicher Selbstverteidigungstechniken
  • Einüben der Verhaltensweisen durch Rollenspiele und kurze Wiederholungseinheiten am Anfang jeder Stunde

Ziele dieses Kurses

  • Erkennen und Vermeiden gefährlicher Situationen
  • Grenzüberschreitungen erkennen und die damit verbundenen Gefahren im Vorfeld vermeiden
  • Lernen, dem eigenen Gefühl zu vertrauen
  • Bewusstmachen von Kraft
  • Erlernen von körperlichen Befreiungstechniken
  • Lernen, wie man Hilfe holt
  • Lernen, wie man sich selber helfen kann

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Marianne Egger

08095/875993

 

 

Termin:  wird bekanntgegeben